Archive for September, 2012

Eine kleine Änderung am Programm hab ich nun endlich vorgenommen.
Bisher war es immer so, dass die Anzeigenfarbei bei jedem Einschalten gewechselt hat. Nun wird sie automatisch um Mitternacht gewechselt.
Da die RTC keine Wochentage kennt, habe ich ein Modulo-7 auf den Tag gemacht. Entsprechend sind auch 7 Farben hinterlegt. Blau, Rot, Grün, Gelb, Weiß, Türkis und Lila.

… zumindest wenn es um die Bereifung geht. Da die Idee im Winter geboren wurde, versteht es sich ja von selbst, das Auto auch wintertauglich zu machen.

Vermutlich wird mit dem Heckantrieb kaum eine vernünftige Fahrt auf Eis möglich sein, also wurde in der Werkstatt gebastelt und herausgekommen sind ganz ansehnliche Spikereifen.

Nachdem die Reifen von der Felge gelöst waren (mittels kochendem Wasser und verbrannten Fingern), wurden mit einer Lochzange die Position der Spikes festgelegt. Dabei hat die Orientierung am Profil für eine gleichmäßige Verteilung gesorgt.

Dann wurden Blindnieten mit Beilagscheiben innen und außen eingebaut, und der Mitteldorn heraus geklopft. In die dadurch entstandenen Löcher kamen M2*10 Schrauben die mit passsenden Muttern gesichert wurden.
Zusätzlich hab ich die Gewinde mit dem Schraubstock etwas gequetscht, damit sich die Muttern nie ganz lösen können.

Nun warten sie also auf den Einsatz. Ich bin gespannt.

Arbeitsschritte

Spikereifen

Buggy DT-02

2012/09/12

Der wohl günstigste Einstieg in den Modellbau, ist der Fighter-GR von Tamiya. Geliefert wird er als Bausatz, ist aber in einem halben Tag zusammen gesetzt.

Als Basis dient das bewährte DT-02 Chassis, welches auch noch allerlei Tuningmöglichkeiten bietet.

Und natürlich ist das Teil schon nicht mehr im Originalzustand. Die Gleitlager sind alle durch gekapselte Kugellager ersetzt worden. Die ursprünglichen Stossdämpfer, die ihren Namen aber nicht verdienten, wurden durch Öldruckdämpfer ersetzt.

Der geneigte Beobachter wird sich im ersten Moment wundern, warum 3 Kabel an den Motor gehen. Auch der wurde schon ersetzt durch einen sogenannten Brushless. Also einen Drehstrommotor.
Mehr Drehzahl bei weniger Aufnahmeleistung. Zudem ist der Fahrtenregler in weiten Grenzen programmierbar. Wheelspin auf Asphalt ist jedenfalls kein Problem mehr.

Buggy Front

Buggy Front/Seite

Motoranschluss

Männerspielzeug

2012/09/10

Nach vielen Jahren hat es mich mal wieder gepackt. Ich hab mir ein ferngesteuertes Auto geholt.

Auf die Idee bin ich im letzten Winter gekommen, als ich Schlittschuhlaufen war. „So ein kleines Auto mit  einer Kamera drauf müsste doch spassig sein.“

Also umgeschaut und erstmal den kleinen DT-02 von Tamiya geholt. Als Bausatz natürlich.

Kurz darauf folgte dann aber schon der CR-01 für die gemütlichen Tage im groben Gelände.

Wortuhr-Tuning

2012/09/09

Es hat sich die Gelegenheit ergeben, die letzte Änderung an der Wortuhr vorzunehmen. Das Gitter war für die Leuchtkraft der LEDs doch etwas zu schwach, und so haben die benachbarten Felder immer etwas mitgeleuchtet.

Nun konnte ich es aber mit schwarzem Lack besprühen, und nach dem wieder Einbau leuchtet nun nichts mehr durch.

Und jetzt hängt sie auch präsent über dem Fernseher.

[video src=“http://www.134.de/wp-content/uploads/2012/10/Wortuhr_Farbuebergang_small.m4v“ options=“autoplay autobuffer loop“]